Apple zieht nach: iOS 7 im Flat Design

Dieser Artikel ist schon etwas älter. Damals habe ich hier noch über Design, Webtrends, Fotografie und die Kreativbranche geschrieben.

Inzwischen geht es nur noch um interessante Videos, das Erstellen interessanter Videos und das Verbreiten interessanter Videos auf YouTube. Ja ich weiß, klingt langweiliger - macht aber Spaß!

Ich hoffe dir gefällt der Artikel trotzdem (oder gerade deswegen?)

Simplifizierung war das große Design-Thema des letzten Jahres. Microsoft überführte das Flat Design in den Mainstream, Google überarbeitete seine Designsprache gründlich und integrierte die flächige und filigrane Anmutung in all seine Produkte. Jedes online Startup der letzten 1 ½ Jahre trug dazu bei, dass dünne Schriften, flächiges Design und typografielastiges Layout als Synonym für Innovation und Moderne wargenommen werden.

Flat Design Beispiele

Beispiele des Flat UI Designs

Vorbei war die Zeit der aufwendigen 3D- und Glanzeffekte, der Schattierungen und Texturen. Alles wurde simpler und klarer. Außer bei Apple. Die Kalifornier hielten bis Anfang der Woche an ihrer Lederoptik, den Bücherregalen und den glossy Icons fest. Nun also ziehen sie nach:

Apple iOS 7

Apple iOS 7

Unter der Führung von Jony Ive, der nun auch für das Interface-Design bei Apple zuständig ist, wurde die Simplifizierung von IOS 7 umgesetzt. Das markiert die erste gestalterische Neuentwicklung seit Einführung des Systems 2007. Es wurde also höchste Zeit, denn Microsoft und Google haben Apple längst als Innovations-Taktgeber auf diesem Gebiet abgelöst.

So lassen sich nicht nur beim Design, sondern auch bei den Funktionen gewisse Parallelen zu Android oder Windows feststellen. Dazu gehört zum Beispiel das Control Center, welches auf den anderen Systeme schon lange Standart ist. Ein Paar Interfaces im Vergleich:

iOS 7 (links) - Android 4.2 (rechts)

iOS 7 (links) – Android 4.2 (rechts)

iOS 7 Kalender (links) - Android 4.2 Kalender Elemente (rechts)

iOS 7 Kalender (links) – Android 4.2 Kalender Elemente (rechts)

iOS Control Center (links) - Android 4.2 Notification Bar (rechts)

iOS Control Center (links) – Android 4.2 Notification Bar (rechts)

Im vergleich zu seinem eigenen Vorgänger wirkt iOS 7 deutlich frischer und smarter. Nur scheint die simple Linie bei Apple noch nicht ganz ausgereift. Trotz klarer Strukturen wirkt das Interface noch unruhig. Die Farben sind recht quietschig gewählt und der starke Farbkontrast zwischen den App-Symbolen trägt nicht gerade zur Übersichtlichkeit bei. Die Bedienelemente wirken teilweise sehr stak­sig und arg filigran gezeichnet.

Mann könnte meinen, dass der erste Ausflug von Apple Richtung Flat Design, dank der Fülle an Wegbereitern, etwas souveräner ausfallen würde. Außerdem kann man sich des Eindruckes nicht erwehren, dass sich Apple hier immer mehr am Konkurrent Google Android orientiert und so eine Art optimierten Zwischenweg geht.

Fehlen nur noch die iWidgets.

Jetzt eintragen für exklusive Tipps und Tricks rund um YouTube:
Tags:
,
1 Comment

Post A Comment