Die besten Mikrofone für YouTube - Der Tuber

Die besten Mikrofone für YouTube Videos

Wenns um Videos geht denkt jeder als erstes an Kameras. Aber mindestens genauso wichtig wie ein tolles Bild ist ein guter Ton. Oder sogar noch wichtiger?

Ist das Mikrofon noch wichtiger als die Kamera?

Stell dir einmal vor bei einem Vlogger fällt das Mikrofon aus während er sich auf der Straße mit einem Kumpel unterhält. Wir sehen zwar wo die beiden lang laufen, hören aber nicht worum es bei der Unterhaltung geht. Die Geschichte ist kaputt und der Teil muss aus dem Video geschnitten werden.

Fällt aber „nur“ das Bild aus, kann die Szene unter Umständen im Video bleiben. Denn wir können uns durch die Bilder davor und danach gut vorstellen wo sich die beiden gerade befinden und dadurch, dass der Ton lückenlos ist macht die Story trotzdem noch Sinn.

Du siehst, der Ton ist für die Geschichte eines Videos fast noch wichtiger als das Bild!

Und damit deine YouTube Videos in Zukunft auch richtig gut klingen habe ich dir hier eine Auswahl von den besten Mikrofonen für YouTube zusammengestellt.

Das heißt: hier sind nicht die besten Mikrofone der Welt mit der allerbesten Studioqualität aufgelistet, sondern solche die sich ein YouTuber auch leisten kann und die trotzdem guten Sound liefern.

Mikrofone für Vlogger

Für dich als Vlogger ist es wichtig, dass dein Mikrofon leicht und por­ta­bel ist. dazu sollte es ohne Probleme auf der Vlog Kamera befestigt werden können.

1. Für Einsteiger: Das RØDE VideoMic GO Richtmikrofon

Das RØDE VideoMic GO Mikrofon ist die plug and play Einstiegsvariante für Videofilmer. Es ist günstig, sehr leicht zu verwenden und kommt mit allem nötigen Zubehör.

Rode VideoMic GO - Der Tuber

Keine Batterien/Akkus notwendig (Strom bekommt das Mikrofon von der Kamera)

Integrierte Schwinghalterung fängt Störgeräusche der Kamera ab (zb beim bedienen der Knöpfe)

Integrierter Blitzschuh-Adapter zum leichten montieren

Geringes Gewicht: 73 g

Günstiger Preis

Deine Kamera muss Plug-In-Power unterstützen

Ragt nach hinten etwas raus und erschwert so die Nutzung des Suchers

Das RØDE VideoMic GO ist ein gutes Mono-Mikrofon für den Einstieg. Es ist ein Richtrohrmikrofon mit Nieren-Richtcharakteristik. Das bedeutet, dass es vor allem die Geräusche direkt vor der Kamera aufnimmt, von hinten oder seitlich einfallende dagegen kaum.

Ein paar Sachen sollten allerdings beachtet werden:

Zu der angesprochenen Plug-In-Power Unterstützung hat RØDE auf ihrer Webseite eine Liste von nicht kompatiblen Kamera veröffentlicht.

Außerdem klagen einige Benutzer über ein konstant starkes Rauschen. Das liegt allerdings nicht am Mikrofon sondern an der Kamera – genauer an der automatischen Pegelsteuerung. Wenn kein Audiosignal entdeckt wird erhöht die Kamera automatisch den Eingangspegel so stark, dass ein Rauschen hörbar wird. Wenn es geht solltest du die automatischen Pegelsteuerung deiner Kamera deaktivieren.

Professionellere Mikrofone haben dafür einen Vorverstärker, der dieses Problem löst. So zB. das RØDE VideoMic Pro, welches allerdings auch weit mehr als das doppelte kostet.

delamar.com schreibt über das RØDE VideoMic GO in einem sehr ausführlichen Testbericht:

Für seine Verhältnisse nimmt das Rode VideoMic GO in guter Qualität auf (…) Alle, die auf höchste Mobilität Wert legen und dennoch einen Klang wünschen, der integrierte Kameramikrofone um Welten schlägt, sollten näher hinschauen.

Preis: ca 70 €
HIER kannst du das RØDE VideoMic GO kaufen

2. Das Leichtgewicht: Sennheiser MKE 400

Das Sennheiser MKE 400 ist ein super kleines Mono-Mikrofon mit stabilem Metallgehäuse und extrem gerichteter Supernieren-/Keulen-Charakteristik.

Sennheiser MKE 400 - Der Tuber

Extrem klein: 13 cm

Hochwertiges Metallgehäuse

Durch Keulen-Charakteristik werden sehr wenig seitliche Nebengeräusche aufgenommen

Integrierte Schwinghalterung fängt Störgeräusche der Kamera ab (zb beim bedienen der Knöpfe)

Integrierter Blitzschuh-Adapter zum leichten montieren

Sehr geringes Gewicht: 60 g

Eingebauter Windgeräusch-Filter

Empfindlichkeit einstellbar je nach Entfernung der Schallquelle

Klinkenkabel fest verbaut

Benötigt eine extra Batterie/Akku (AAA)

Das Sennheiser MKE 400 besticht vor allem durch seine kleine Größe und das geringe Gewicht. Gerade wenn du viel unterwegs bist ein absoluter Tipp! Im Batteriebetrieb soll es laut Hersteller über 300 Stunden durchhalten.

Es ist noch gerichteter als das RØDE VideoMic GO und zeichnet somit auch wirklich (fast) nur das auf was die Kamera gerade sieht.

Videofilmen schreibt:

Kauftipp; Empfohlen für gesprochenes Wort

Preis: ca 150 €
HIER kannst du das Sennheiser MKE 400 kaufen

Mikrofone für Zuhause (Let’s Play, Beauty usw.)

Wenn du nicht soviel unterwegs, sondern eher zuhause drehst muss das Mikrofon zB. auch nicht so leicht sein. Außerdem kannst du hier mit einem Mikrofonständer arbeiten und brauchst keine Blitzschuh-Halterung.

1. Der Preis/Leistungs-Sieger: RØDE M3

Das RØDE M3 ist ein Kleinmembranmikrofon und hat eine Nierencharakteristik. Obwohl es eher zum mikrofonieren von Instrumenten gedacht ist, eignet es sich hervorragend für die Stimme.

Neben dem Einsatz zuhause (auf einem Mikrofonstativ) ist diese Form des Mikrofons auch besonders geeignet zum „mal in die Hand nehmen“. Wenn du also ab und zu jemanden Interviews oder auf Veranstaltungen drehst ist es genau das richtige für dich.

Rode M3 - Der Tuber

Gute Klangqualität

Hochwertige Metall-Verarbeitung

Einstellbarer Hochpassfilter und Vordämpfung

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Benötigt eine 9V Blockbatterie/Akku

Mikrofontest.de schreibt zur Klangqualität:

Die Klangqualität des M3 von RØDE ist bei unserem Test ausgesprochen gut. Der neutrale Sound, wie er für Kleinmembran-Mikrofone typisch ist, kann locker mit teureren Geräten konkurrieren und die leichte Präsenzanhebung, die für RØDE typisch ist, verleiht dem Klang ein angenehmes Volumen.

Ich benutze das RØDE M3 auch persönlich und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin – sowohl mit der Richtcharakteristik als auch der Klangqualität.

Laut Hersteller soll eine Batterie für über 200 Stunden Betrieb ausreichen.

Preis: ca 85 €
HIER kannst du das RØDE M3 kaufen

2. Der Profi: RØDE NT1-A

Das RØDE NT1-A ist ein Großmembran Kondensatormikrofon. Das bedeutet, dass es typischerweise in einer sogenannten Spinne befestigt wird um Körperschall (Tritte auf dem Boden, Arme auf dem Tisch) optimal zu unterdrücken.

Rode NT1-A - Der Tuber

Bekannt für (fast) keine Eigenrauschen

Sehr guter Klang

(Semi) Profi Qualität

Popschutz und Spinne mit im Lieferumfang

Hochwertige Metall-Verarbeitung

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Benötigt zwingend ein Audio Interface

Das (mit Abstand) teuerste Gerät in dieser Liste

mixwerk.com schreibt dazu:

Das RØDE NT1-A Kondensatormikrofon ist zu einem Industriestandard geworden. Es liefert die Wärme, den großen Dynamikumfang, die Klarheit und hohe Übersteuerungsfestigkeit, die man sonst nur von Mikrofonen im höheren Preissegment kennt.

Mit einem Eigenrauschen von nur 5 dBA ist es als eines der rauschärmsten Studiomikrofone bekannt, was es zu einem idealen Mikrofon für Gesangs- und Sprachaufnahme macht.

DasRØDE NT1-A ist besonders gut für den Einsatz nah vor der Schallquelle (Gesicht) geeignet und ist daher vor allem für Let’s Player interessant (Unge verwendet zb das NT1-A). VIDEOAKTIV schreibt im Heft 3/2010:

Für druckvolle, gut klingende Kommentaraufnahmen braucht der Filmer ein Großmembranmikro mit Phantomspeisung. RØDE packt zusätzlich alle nötigen Utensilien bei.
Note: „sehr gut“
Preis/Leistung: „hervorragend“

Zu beachten gilt, dass so ein Großmembran Kondensatormikrofon eine 48 V Phantomspeisung benötigt um zu funktionieren. Das bedeutet es kann nur mit einem Audio Interface betrieben werden.

Preis: ca 185 €
HIER kannst du das RØDE NT1-A kaufen
HIER gibt es das RØDE NT1-A im Bundle mit einem Audio Interface

3. Der Allrounder: AKG c1000s MK IV

Das AKG c1000s MK IV ist ein Kleinmenbran Kondensatormikrofon. Es kann wahlweise mit Phantomspannung oder zwei AA Batterien betrieben werden. Im zweiten Fall hällt es laut Hersteller 120 Stunden durch.

Es wird als Allround-Talent angepriesen und soll sowohl für die Aufnahme von jeglichen Instrumenten als auch Gesang oder Sprache geeignet sein.

AKG C1000S MK IV - Der Tuber

Bekannt für die Vielseitigkeit

Nierencharakteristik kann durch mitgelieferten Aufsatz zu einer Superniere (noch gerichteter) werden

Einstellbarer Hochpassfilter und Vordämpfung

Hochwertige Metall-Verarbeitung

Beim Batterie oder Aufsatzwechsel ist höchste Vorsicht geboten da die Mikrofonkapsel und einige freiliegende Kabel leicht beschädigt werden können

Ein sehr vielseitiges Mikrofon im einstiegs- bis semiprofi Segment. professional-audio.de schreibt dazu:

Das C 1000 S ist ein echtes „Brot- und Butter-Mikrofon“, das besonders mit einem angenehm stimmigen Klangbild und flexibler Einsetzbarkeit punkten kann.

Preis: ca 140 €
HIER kannst du das AKG c1000s MK IV kaufen

USB-Mikrofone für Let’s Plays

Wenn du deine Stimme am liebsten mit dem Computer aufnimmst, könnte ein USB-Mikrofon das richtige für dich sein.

1. RØDE NT-USB

Das Rode NT-USB ist ein USB-Kondensatormikrofon mit Nieren-Richtcharakteristik. Das heißt, es ist sehr gut geeignet für Sprachaufnahmen aus einer Richtung und blendet den Ton von „hinten“ komplett aus.

Rode NT-USB - Mikrofone für YouTube - Der Tuber

Niedriges Eigenrauschen

Gute Klangqualität

Kommt mit Metall-Popschutz, Tischstativ und USB-Kabel

Praktische Pegel- und Mischregler sowie Kopfhörerausgang direkt am Mikrofon

Das Rode NT-USB eignet sich vor allem für Mokrofon-Anfänger, da man weder ein Audio Interface noch Batterien/Phantomspannung benötigt. Einfach einstecken und aufnehmen.
Preis: ca. 175 €
HIER kannst du das Rode NT-USB kaufen

2. Auna MIC-900B USB

Das Auna MIC-900B USB Mikrofon ist ein absoluter Preis/Leistungs-Tipp. Und genau wie das Rode NT-USB kannst du es kinderleicht über USB anschließen und direkt loslegen.

Auna-MIC-900B - Gameplay aufnehmen - der Tuber

Klaren, kräftigen Sound

Sehr günstig

Kommt mit Spinne und USB-Kabel

Preis/Leistungs-Tipp

Erhöhtes Grundrauschen

Keine Kopfhörerausgang

Das Auna MIC-900B USB ist ein sehr gutes Einsteigersmikrofon. Es bieten erstaunlich gute Klangqualität für einen sehr kleinen Preis, mit etwas Grundrauschen musst du da leider rechnen.

Preis: ca. 80 €
HIER kannst du das Auna MIC-900B USB kaufen

Das richtige Mikrofon für den richtigen Zweck

So weit erst mal meine Liste von erschwinglichen und guten Mikrofonen. Achte einfach darauf, dass du für deinen Einsatzzweck das richtige Mikrofon kaufst.

Bist du viel unterwegs? Dann nimm ein leichtes Mikrofon, dass schon fertig vorbereitet ist um auf der Kamera montiert zu werden.

Nimmst du nur in der Wohnung auf? Dann ist die Auswahl größer. Du könntest dir ein Stativ mit einem Handmikrofon aufbauen oder sogar ein Großmembran Mikrofon verwenden. Letzteres ist vor allem für Sprecheraufnahmen ohne Bild am besten geeignet.

Außerdem frage dich: nimmst du den Ton mit der Kamera auf, nutzt du einen mobilen Audio Recorder oder soll das Signal direkt in deinen PC gehen?

Mikrofone günstig kaufen

Zu guter letzt habe ich noch einen budget Tipp für dich.

Im Amazon Marketplace findest du viele Mikrofone oft wesentlich günstiger. Zwar sind die Geräte dann gebraucht oder geprüfte B-Ware, aber trotzdem durch die Amazon A-Z Garantie abgedeckt. Schau doch mal vorbei:

RØDE VideoMic Go im Marketplace suchen
Sennheiser MKE 400 im Marketplace suchen
RØDE M3 im Marketplace suchen
RØDE NT1-A im Marketplace suchen
AKG c1000s MK IV im Marketplace suchen

Ich hoffe, ich konnte dir etwas bei deiner Entscheidung helfen und du findest schon bald ein passendes Mikrofon.

Jetzt eintragen für exklusive Tipps und Tricks rund um YouTube:
4 Kommentare
  • Gameplay aufnehmen - die besten Let's Play Tipps - Der Tuber
    schrieb um 10:04h, 11 Mai Antworten

    […] schon in meinem Artikel Die besten Mikrofone für YouTube Videos kann ich da nur das RØDE NT1-A […]

  • Anfänger
    schrieb um 21:51h, 17 Juni Antworten

    Hallo, ich habe ein Anfängerfrage. Welches Kabel brauche ich, wenn ich jetzt ein Mikrophon kaufe und es an meinen Laptop anschließen möchte?

    • Konrad
      schrieb um 11:25h, 11 Juli Antworten

      Hallo,
      das kommt auf das Mic an. Die Ansteck.-Mikrofone haben ja schon ein Kabel mit einem Miniklinkenstecker dabei. Für die meisten anderen (halbwegs professionellen) Mikrofone brauchst du ein XLR-Kabel. Für deinen PC sollte es dann ein XLR auf Miniklinke sein.
      Grüße, Konrad

  • Vlog Kameras - die besten Kameras für YouTuber - Der Tuber
    schrieb um 13:18h, 09 Mai Antworten

    […] die besten Mikrofone für YouTube-Videos habe ich schon einen Artikel geschrieben, den […]

Hinterlasse einen Kommentar